Neurologische Störungen – Wissenswertes

Was neurologische Erkrankungen sind

Wenn ein Teil des Nervensystems (Gehirn, Rückenmark) geschädigt ist, spricht man von einer neurologischen Erkrankung. Diese kann erhebliche Störungen der Bewegungskontrolle mit sich bringen und dazu führen, dass der Betroffene in seinem häuslichen Alltag, im Berufsalltag und in der Freizeit – kurz: in der selbst bestimmten Lebensgestaltung – sehr stark eingeschränkt ist. Scheinbar selbstverständliche Bewegungsabläufe können z. T. nicht mehr eigenständig durchgeführt werden. Infolge dessen kommt es leider häufig zu größeren Einschränkungen der Alltagsaktivitäten, als es die neurologische Erkrankung rechtfertigt.


Wie Therapie helfen kann

Wir – als speziell ausgebildete Experten – können Ihnen dabei helfen, wichtige Bewegungsfähigkeiten wie Gehen, Arm- und Handaktivitäten, zurückzuerlangen. Wo dies nicht möglich ist, erarbeiten wir Möglichkeiten, die Ihnen helfen, den Alltag zu bewältigen. Über die Arbeit an Muskeln und Gelenken kann das Gehirn neue Wege finden, um alte Fähigkeiten wieder zu erreichen. Durch die Erkenntnisse der Neurowissenschaften wissen wir, wie man dieses „Neuerlernen“ optimal fördern kann. Wir können Sie als unseren Patienten gezielt behandeln und damit z. B. Verkrampfungen (Spastiken) oder Verkürzungen (Kontrakturen) vermeiden oder verringern.

Wo die Therapieziele liegen

Unser Ziel ist Ihre größtmögliche Selbständigkeit. Wir möchten Ihnen dabei helfen, Ihre Bewegungsfähigkeiten optimal auszuschöpfen und so Ihr Leben in Bewegung so vielfältig wie möglich zu gestalten. Diese Ziele werden mit Ihnen gemeinsam abgesteckt und erarbeitet.

Welche neurologischen Erkrankungen bei uns behandelt werden (Auswahl)

  • Zustand nach Schlaganfall
  • Zustand nach Schädel-Hirn-Trauma
  • Zustand nach Gehirn- oder Rückenmarksverletzungen
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Muskeldystrophien

Welche Therapiemethoden von uns in der Neurologie angewendet werden

  • Bobath
  • PNF
  • FBL
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Brüggertherapie

Wie wir behandeln

Um die Therapieziele zu erreichen, arbeitet unser Team aus Physiotherapeuten und Ergotherapeuten eng mit den behandelnden Ärzten zusammen. In regelmäßigen Besprechungen innerhalb des Behandlungsteams werden Ziele und Maßnahmen der Behandlung miteinander abgestimmt. Jeder Patient bekommt einen Bezugstherapeuten, der dafür sorgt, dass die Therapieziele umgesetzt werden und der gewünschte Erfolg eintritt.



Ratgeber

Hier finden Sie Informationen zu den Themen Zuzahlung,
Orthopädie und Neurologie sowie aktuelle Studien.